Freitag, 23. Dezember 2011

Was lange wert wird endlich gut...


Nun ist es endlich soweit, ich habe die Stickerei auf dem Rocksaum meines Regency-Ballkleides fertig!
Eigentlich könnte ich so stolz auf mich sein, aber mittlerweile ist ein Jahr ins Land gegangen, seit ich den ersten Stich gesetzt hatte, und das Kleid selbst kann schon vom letzten Urlaub in England mitsprechen, als ich versuchte im Bus ein paar gerade Stiche hinzubekommen.
Nun gut sei es drum............ich bin fertig!
Ich möchte noch anmerken, das der Rocksaum eine Länge von 3,20m hat und die Stickerei aus 28 Einzelteilen besteht, für jedes Einzelteil habe ich so 3-4 Stunden benötigt, so kann sich nun jeder ausrechnen, wie lange ich eigentlich gebraucht hätte, wenn ich zügiger voran gekommen wäre.
Die Vorlage habe ich aus dem Buch White work (siehe hier), und nun die Fotos!





 Das Kleid selbst dürfte dem ein oder anderen ja noch aus dem alten Blog bekannt sein:
 Frontansicht

 Seitenansicht

 Rückansicht

Kommentare:

  1. Waaahnsinn! Das sieht so wunderschön aus! Auf diese Arbeit kannst Du wirklich sehr stolz sein.

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich sehr schön geworden liebe Saahre. Die Stickerei ist dir richtig gut gelungen.

    AntwortenLöschen
  3. ich drück mal ein ganz dickes LIKE!!! Hast echt klasse hinbekommen!!! Wie ich Dir schon paar mal gesagt habe, solltest Du mal einfach Hochzeitskleider in dem Stil entwerfen und auf Wunsch anfertigen...(natürlich gegen Bezahlung) bringt Dich vllt. groß raus!!! Könnt mir sowas sehr gut bei ner heidnischen Hochzeit vorstellen... also weiter so!!! Liebe Grüße und Happy X-MAS!

    AntwortenLöschen
  4. vielen Lieben dank an allse für die Kommis!
    @Miri: Das mit dem Verkauf ist immer so ne Sache, ich besitze ja nicht die Rechte an dem Schnittmuster, also darf ich es schon mal rechtlich gesehen gar nicht, dann der Gewerbeschein, und drittens noch mein Perfektionismus, der mir da sehr im Weg stehen wird!

    AntwortenLöschen
  5. Wuuuunderschön!!!
    Und ein großes Kompliment für's Durchhalten - ich persönlich finde, dass nicht immer alles im "Handumdrehen" fertig sein muß, denn gut Ding will Weile haben!
    Auf diese Weise bekommt man außerdem einen tollen Eindruck davon, wie es damals an den Nähtischchen zuging und weshalb die Kleidungsstücke so geschätzt und gepflegt und immer wieder ausgebessert wurden!

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. @Sabine:
    Ich danke dir, das war schon eine ganz schöne Erfahrung so lange an einem Kleidungsstück zu arbeiten, und du hast recht, noch nie war ich mit einem Kleid mehr verbunden als mit diesem. Ich freu mich jetzt schon es zum Luisemball im Mai ausführen zu dürfen!

    AntwortenLöschen
  7. Die Stickerei ist superschön! Hast du das Muster selbst entworfen?

    AntwortenLöschen
  8. Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :-) Habe eben die Antwort auf meine Frage entdeckt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja fein, sonst hätte ich es dir gern auch nochmal geschrieben! ich hoffe allerdings, dass ich dieses jahr noch einen Kurs in Weißstickerei besuchen kann, mal sehen!

      Löschen