Mittwoch, 21. August 2013

Spencer um 1795



Hallo ihr Lieben! Heute gibt es mal wieder etwas neues von der Kleiderfront. Ich habe die Arbeiten an meinem roten Seidentaft-Spencer erfolgreich beendet, und dies schon vor vierzehn Tagen. Da ich letzte Woche einen kleinen Kultururlaub in Erfurt eingelegt habe, bin ich erst diese Woche dazu gekommen ein paar Fotos zu schießen.
Hello, their loves! Today there is once more a little bit new from the clothes front. I have finished successfully the works on my red silk taffeta-spencer, and this already fourteen days ago. Because I have inserted a small cultural vacation in Erfurt the last week, I’m to be shot only this week in addition come a few photos.


Diese möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten! Aber zunächst noch ein paar Worte zum Spencer.
Das Schnittmuster habe ich weitgehend selber erstellt, habe dafür aber auch ein paar Anläufe gebraucht, weil mir unter anderem die Ärmel immer zu lang geraten sind. Nach der Anfertigung eines Probestückes, habe ich mich dann daran gewagt den Zuschnitt aus dem Seidenstoff zu fertigen. Der Spencer ist handgenäht und wurde mit den vier besticken Knöpfen (nachzulesenhier) bestückt. Ebenso habe ich im Rückenteil eine Stickerei aufgebracht. Der Rüschenabschluss wurde mit einem Rollsaum versehen. Gefüttert ist der Spencer mit einem weißen Leinenstoff.
I would not like to keep this from you of course! But first a few more words to the spencer.
I myself have provided the cut pattern, has used for it, however, also a few approaches because, among the rest, the sleeves have got to me always too long. Then after the manufacture of a specimen, I have ventured to make the cutting out of the silk material. The spencer is a hand-sewed and became with four embroider  buttons (to read up here) equipped. Also I have raised in the back part an embroidery. The frill end was provided with a rolling hemline. The spencer is lined on white a linen fabric.











Und hier nun die Bilder:
And here now the pictures:








 *****
KK

Kommentare:

  1. Der neue Spenzer ist Dir fabelhaft gelungen, Kerstin!!!
    Was für ein herrlicher Kontrast zu Deinem weißen Kleid (das mir auch wunderbar gefällt!).
    Ich hoffe, das komplette Ensemble kommt mit ins Gepäck, damit ich es vor Ort auch gebührend bewundern kann :)

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Sabine! Ja das ganze Ensemble geht mit auf die Reise und ist schon für den Samstag fest eingeplant zum ausführen. Blöd nur, das auf den Fotos mein Turban nicht so raussticht, aber sicher gibts in Weimar noch die möglichkeit für ein paar gute Fotos, und dann mit vielen Anderen zusammen! ;)

      Liebe Grüße,
      Kerstin

      Löschen
  2. Ich schliesse mich an: Das ist wunderschön geworden :-) Bis bald in Weimar!!! Liebe Grüße Mechthild

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich danke dir! Wunderbar, dass wir uns alle in Weimar treffen! ich freu mich sehr dich kennen zu lernen!

      Gruß,
      Kerstin

      Löschen